Fender

Mit grünem Know-how schwarze Zahlen schreiben

Umwelt- und Klimaschutz sind für das Handwerk keine Fragen von abstrakten Konzepten oder Zukunftsstrategien. Umwelt- und Klimaschutz bedeuten für Handwerkerinnen und Handwerker, dass si emit ihrer alltäglichen Arbeit einen realen und greifbaren Beitrag dazu leisten, dass die Umwelt entlastet, die Belastung des Klimas verringert und natürliche Ressourcen sparsam eingesetzt werden.

Mit grünem Know-how schwarze Zahlen zu schreiben, das ist keine Utopie. Für Besitzer von Kfz-Werkstätten und Tankstellen bietet beispielsweise eine Sachkundeschulung die Möglichkeit, selber die Kontrolle der Abscheider zu übernehmen und so die Entsorgungskosten zu verringern. Darüber hinaus empfiehlt es sich für jeden Handwerksbetrieb, sein Wissen über die Umweltschutz-Regelungen immer auf dem Laufenden zu halten.

Die Weiterbildungsangebote des Zentrums für Umweltschutz sind eine gute Möglichkeit, um sich im Austausch mit erfahrenen Praktikern das erforderliche Wissen zu erarbeiten. Wir beraten Sie gern! Rufen Sie uns einfach an!

Zur Online-Kurssuche

FAQ zum/zur Gebäudenergieberater/in (HWK)

Martina Mahler

Assistentin des Geschäftsführers Wirtschaft

Berliner Allee 17
30175 Hannover
Tel. (05 11) 3 48 59 - 63
Fax (05 11) 3 48 59 - 32
mahler--at--hwk-hannover.de