ausländische bildungsnachweis, fahnen, international, ausland, anerkennung, länder, laender, bildungsabschlüsse
sinuswelle - Fotolia.com

Niedersächsischer Außenwirtschaftspreis 2022

Unternehmen, die erfolgreich im Expert sind, können sich jetzt für den zwölften Niedersächsischen Außenwirtschaftspreis bewerben. Interessierte können sich noch bis zum 7. Februar 2022 bewerben.

Hannover.- (shh) In diesem Jahr verleiht das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung bereits zum zwölften Mal den Außenwirtschaftspreis. Gewinnen können ihn kleine, mittlere und Großunternehmen aus Niedersachsen, die erfolgreich im Export tätig sind.

Mit diesem Preis will das Ministerium Unternehmen auszuzeichnen, die mit ihren Strategien und Ideen auch während der Corona-Pandemie erfolgreich auf den Auslandsmärkten aktiv sind. Denn die internationale Ausrichtung der niedersächsischen Unternehmen leistet einen wichtigen Beitrag für deren Wirtschaftskraft.

Der Preis wird auf der Hannover Messe durch den Niedersächsischen Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, Dr. Bernd Althusmann, verliehen. Bewerben können sich alle kleinen und mittleren Unternehmen sowie Großunternehmen aus Niedersachsen. Bewerbungsschluss ist der 7. Februar 2022.

Sollten Sie zu den drei nominierten Unternehmen pro Kategorie gehören, profitieren Sie von:

  • einem unternehmensbezogenen Imagefilm, der Ihr Unternehmen vorstellt und Ihnen zur Verfügung gestellt wird
  • offizieller Anerkennung Ihrer Exporterfolge durch das Land Niedersachsen
  • einer umfangreichen medialen Berichterstattung