zwei, männer, handschlag, vertrag, einigung, partner, partnerschaft, hände reichen, bunter hintergrund, freundschaft, abschluss, hand, hände, geben, schütteln, hilfsmittel, beistand, pflege, pflegende, hilfe, rettung, dienstleistung, unterstützung, teamarbeit, zusammenarbeit, treue, familie, freund, geste, schenken, gesundheit, hilfsbereit, halten, hoffnung, zusammengehörigkeit, zwei menschen, partnes, gratulieren, begrüßen, buisness, einig, menschlich, liebevoll, bedürfnis, romantik, sicherheit, outdoor
©underdogstudios - stock.adobe.com

Tagestipp: Mitarbeiterbindung

Hannover.- (kb) Für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens ist die Bindung der Mitarbeiter ein entscheidender Faktor, gerade weil offene Stellen oft nur schwer oder gar nicht zu besetzen sind. Dabei ist die Rechnung einfach: Mitarbeiter, die sich im Betrieb wohl fühlen, binden sich stärker an das Unternehmen, zeigen mehr Einsatz und tragen auch neue Prozesse und besondere Herausforderungen eher mit. Oft helfen hier schon kleine und wirkungsvolle Veränderungen, wenn Sie zu den Beschäftigten passen und Wertschätzung glaubwürdig vermitteln.

„Schon Kleinigkeiten wie kostenlose Getränke oder ein gemeinsames vom Chef spendiertes Essen können dabei helfen, den Wohlfühlfaktor der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Betrieb zu steigern“ sagt Benita von Steinaecker, Beauftragte für Innovation und Technologie bei der Handwerkskammer Hannover. „Denken Sie auch daran Kundenfeedback an ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiterzugeben“, empfiehlt von Steinaecker, „behalten Sie lobende Worte aus beispielsweise einer Kundenmail nicht für sich, sondern drucken die Mail aus und hängen Sie gut sichtbar auf. Alle freuen sich, wenn die Kunden mit der Arbeit des Betriebs zufrieden sind“, so von Steinaecker.

Einige Betriebe gehen dazu über, auch die private Nutzung von Betriebsmitteln für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zugänglich zu machen. So darf beispielsweise die Betriebswerkstatt auch für die private Fahrradreparatur genutzt werden und über den Büro-Kopierer kann auch mal ein privates Dokument laufen. „Solche Regelungen funktionieren gut auf Gegenseitigkeit: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind dann eher bereit, auch mal etwas für das Unternehmen zu tun“, sagt von Steinaecker.





Fachkräftezentren Handwerk

Die vier Handwerkskammern Braunschweig-Lüneburg-Stade, Hannover, München und Oberbayern und Niederbayern-Oberpfalz haben sich 2018 zu Fachkräftezentren Handwerk zusammengeschlossen. Das gemeinsame Ziel: die Handwerksbetriebe im Bundesgebiet bei der Lösung der Fachkräfteproblematik wirkungsvoll zu unterstützen. Jedes Fachkräftezentrum verfolgt einen eigenen Schwerpunktbereich. Mehr dazu unter www.hwk-hannover.de/fachkraeftezentrumhandwerk



Wie gelingt es, auch zukünftig mit einer tatkräftigen und motivierten Mannschaft erfolgreich zu sein? Dann nehmen Sie doch an der Zukunftswerkstatt Handwerk teil.

Ansprechpartnerin:

Benita von Steinaecker
Beauftragte für Innovation und Technologie (BIT)

Tel. (0 51 31) 70 07 - 7 98
Fax (0 51 31) 70 07 - 2 80
vonsteinaecker--at--hwk-hannover.de



Ansprechpartnerin Fachkräftezentren Handwerk:

Katharina Baier
Mitarbeiterin Geschäftsbereich Projekte der Handwerkskammer Hannover Projekt- und Service GmbH

Tel. (0 51 31) 70 07 - 306
Fax (0 51 31) 70 07 - 750
baier--at--hwk-psg.de