Nicht nur unter die Haube, sondern gleich unters ganze Auto schauen: Katja Jandrey zeigt zwei Schülerinnen beim Girls' Day auf dem Campus Handwerk, wie ein Auto aufgebaut ist.
Handwerkskammer Hannover
Nicht nur unter die Haube, sondern gleich unters ganze Auto schauen: Katja Jandrey zeigt zwei Schülerinnen beim Girls' Day auf dem Campus Handwerk, wie ein Auto aufgebaut ist.

Video: Girls' Day 2022

Beim diesjährigen Zukunftstag war der Campus Handwerk fest in der Hand der Mädchen. 15 Schülerinnen erkundeten eine Kfz- und eine Tischlerei-Werkstatt und testeten ihr handwerkliches Geschick.

Hannover.- (shh) Endlich, nach zwei Jahren, öffnete der Campus Handwerk vergangenen Donnerstag wieder seine Werkstätten für 15 neugierige Schülerinnen. Es war Girls‘ Day 2022. In einer Kfz- und einer Tischlerei-Werkstatt konnten die Schülerinnen ins Handwerk schnuppern und ihr handwerkliches Geschick testen. Dabei hatten sie viel Spaß und haben dank der Ausbildungsbotschafterinnen so einiges über das Kfz- und Tischlerei-Gewerk gelernt. Was genau die Schülerinnen gemacht haben, wie sie den Girls‘ Day fanden und ob sie sich für eine Ausbildung im Handwerk interessieren, erfahren Sie in diesem Video:

Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.