Fotolia_110248922_M_3zu1, handwerk digital, digitalisierung, tablet, handy, iphone, smartphone, laptop, werkzeug, fachkräfteforum 2016, fachkraeftreforum, 4.0
Rawpixel.com - Fotolia.com

Vom Digitalbonus profitieren

Hannover.- (ub) Ab Anfang September gewährt das Land Niedersachsen Unternehmen, die in ihre Digitalisierung investieren, Zuschüsse in Höhe von bis zu 50 Prozent der Ausgaben.

Gefördert werden Investitionen zur Digitalisierung von Produkten, (Handwerks-)Dienstleistungen oder Prozessen sowie zur Verbesserung der IT-Sicherheit. Förderfähig sind sowohl Investitionen in Hardware als auch in Software, sofern ein Bruttokaufpreis von 5.000 Euro überschritten wird.

Die Zuwendung wird als Zuschuss gewährt. Kleine Unternehmen erhalten bis zu 50 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben, mittlere Unternehmen erhalten bis zu 30 Prozent. Die maximale Fördersumme liegt bei 10.000 Euro.

Die Antragstellung erfolgt vor Durchführung der Maßnahme über die Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank) www.nbank.de. Das Förderprogramm endet am 31. Dezember 2021.

„Wer Fragen zum Programm und zur Antragstellung sowie grundsätzlich zur digitalen Transformation in seinem Unternehmen hat, der kann sich gerne an mich wenden“, sagt Digitalisierungsberater Uwe Brehl. (23.08.2019)  

Kontakt:

Uwe Brehl
Digitalisierungsberater

Tel. (05 11) 3 48 59 - 125
Fax (05 11) 3 48 59 - 32
brehl--at--hwk-hannover.de



Sie möchten sich grundsätzlich zum Thema Digitalisierung beraten lassen?

Hier finden Sie mögliche Themen.