jugendliche uelu ülu, ausbildung abitur schüler schuelerinnen azubis
www.argum.com

Virtueller Infoabend: BerufsAbitur

Informationsveranstaltung

Tolle Möglichkeit für Azubis und Betriebe: Auszubildende im Handwerk können während der dualen Ausbildung auch noch die Fachhochschulreife erwerben und sich somit alle Optionen offen halten.

Für wen ist das BerufsAbitur?

Das BerufsAbitur richtet sich an leistungsstärkere Schülerinnen und Schüler, die nach dem Realschulabschluss nicht weiter zur Schule gehen, sich aber die Option eines Studiums offen halten wollen. Durch einen Ergänzungsunterricht an der Berufsschule haben die Azubis, die das BerufsAbitur anstreben, nach drei oder dreieinhalb Jahren nicht nur den Gesellenbrief in der Tasche, sondern auch die Zugangsberechtigung zur Hochschule. Das ist eine perfekte Kombination aus Theorie und Praxis.

Was haben die ausbildenden Betriebe davon?

Auch für die Handwerksbetriebe ist das BerufsAbitur eine gute Chance, den Bewerberkreis für ihre Ausbildungsplätze zu erweitern. Sie können mit dem BerufsAbitur leistungswillige und leistungsstarke Jugendliche für eine Ausbildung gewinnen und ihnen eine betriebsnahe und attraktive Anschlussperspektive bieten. Damit erhöht sich die Chance, die frischgebackenen Gesellinnen und Gesellen im Betrieb zu halten.

Wie das BerufsAbitur genau funktioniert, erfahren Sie auf dem Info-Abend. Schülerinnen und Schüler, Auszubildende im 1. Lehrjahr, Ausbildungsbetriebe sowie Eltern und Lehrerinnen und Lehrer sind herzlich willkommen.

Wann: 09.06.2020 um 17:30 Uhr

Wo: Handwerkskammer Hannover, Berliner Allee 17, 30175 Hannover

Veranstalter: Handwerkskammer Hannover

Anfahrtsplan: