Auslandsaufenthalte
Fotolia

Arbeiten in Italien?

Hannover.- (see) „Wir freuen uns, dass wir für Azubis im 2. und 3. Lehrjahr nach zwei Jahren Corona-Pause wieder eine Gruppenentsendung nach Vicenza planen können“, betont Mobilitätsberaterin Merla Prietz von der Handwerkskammer Hannover. „Es ist ein Highlight für jeden Auszubildenden während seiner Ausbildung ein paar Wochen im Ausland zu arbeiten. Alle, die das bisher gewagt haben, haben fachlich viel dazugelernt und sind persönlich gestärkt zurückgekommen. Davon profitiert selbstverständlich auch der Ausbildungsbetrieb.“ 

Drei Wochen geht es im September 2022 nach Vicenza. Die Stadt liegt im Nordosten Italiens in der Region Venetien. Venedig und die Adria sind nur ca. 60 km entfernt und sind sicherlich einen Besuch wert.

Wer kann sich bewerben?

Azubis aus dem Tischler-, Maler-, Raumausstatter-, Bäcker-, Konditoren-, Maßschneider-, KFZ- und Landmaschinenmechatroniker-, Anlagenmechaniker-, Friseur- und Kosmetiker-, Metallbauer-, Lackierer- und Feinwerkmechanikerhandwerk können sich für das Praktikum in einem italienischen Betrieb bewerben. Junge Handwerkerinnen und Handwerker können hier Erfahrungen sammeln, die ihnen im Berufsleben weiterhelfen. Sie lernen neue Menschen und Kulturen kennen und erweitern ihre sprachlichen Kompetenzen ganz nebenbei.

Der Partner „Eurocultura“ betreut die Azubis vor Ort, zeigt ihnen die Stadt und begleitet sie am ersten Tag in den Praktikumsbetrieb. Und das Beste: Der größte Teil der Kosten ist durch das EU-Förderprogramm Erasmus+ abgedeckt. Die Anzahl der Plätze ist auf fünf begrenzt. Sollten mehr Anmeldungen vorliegen, wird eine Auswahl getroffen. Anmeldungen sind bis zum 15. Juni 2022 möglich. (04.05.2022)

Weitere Teilnahmevoraussetzungen

  • Volljährigkeit zum Zeitpunkt der Ausreise
  • die Zustimmung vom Ausbildungsbetrieb
  • die Zustimmung der Berufsschule
  • ein Impf- oder Genesungsnachweis (Covid-19)
  • Kenntnisse der italienischen Sprache werden nicht vorausgesetzt.


Ansprechpartnerin:

Merla Prietz
Beauftragte für internationale Angelegenheiten und Partnerschaften, EU-Projekte

Tel. (05 11) 3 48 59 - 94
Fax (05 11) 3 48 59 - 32
prietz--at--hwk-hannover.de

Infoveranstaltung

Hier kannst du dich zum virtuellen Infoabend am 12.Mai um 17 Uhr anmelden.

 Tipp:

Für die Entsendung nach Wien im Oktober sind noch ein paar Plätze frei. Hier findest du mehr Infos.