3_1 vertragsunterzeichnung ideenexpo 2019
Tim Schaarschmidt

Das Handwerk auf der IdeenExpo 2019

Auch 2019 wirbt das Niedersächsische Handwerk mit einer großen Abenteuer Werkstatt um Nachwuchs.

Hannover, 04. Februar 2019. Der Fachkräftemangel stellt das Handwerk vor große Herausforderungen. Grund genug für das niedersächsische Handwerk, gegenzusteuern und aktiv um die Jugendlichen zu werben: Vom 15. bis 23. Juni ist das niedersächsische Handwerk deshalb erneut auf der IdeenExpo vertreten. In einer Abenteuerwerkstatt können die Jugendlichen entdecken, wie vielseitig die 130 Ausbildungsberufe im Handwerk sind. Einen entsprechenden Vertrag unterzeichneten am heutigen Montag Karl-Wilhelm Steinmann, Präsident der Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen (LHN), und Dr. Volker Schmidt, Aufsichtsratsvorsitzender der IdeenExpo GmbH. 

Karl-Wilhelm Steinmann: „Nachwuchsgewinnung steht im niedersächsischen Handwerk nach wie vor ganz oben auf der Agenda. Unser Ziel bei der IdeenExpo 2019 ist es, insbesondere Jugendliche anzusprechen, die bereits in der Berufsfindungsphase sind. Mit unserem Auftritt auf der IdeenExpo wollen wir deutlich machen, dass das Handwerk für alle Interessierten offen ist und den richtigen Beruf bzw. Karriereweg bereithält. 130 Ausbildungsberufe sowie zwei triale Studiengänge mit den Schwerpunkten Handwerksmanagement und Gestaltung bieten jungen Leuten tolle Chancen auf ein zufriedenes und auskömmliches Berufsleben.“

Dr. Volker Schmidt: „Das Handwerk ist durch den demographischen Wandel in eine Sandwich-Position geraten: auf der einen Seite stehen weniger Nachwuchskräfte zur Verfügung und auf der anderen Seite muss es sich gegen den anhaltenden „Studien-Hype“ verteidigen. In jedem jungen Menschen schlummern immense Talente, die müssen aber nicht zwingend in einen akademischen Lebensweg münden. Auch die duale Ausbildung im Handwerk bietet fantastische Einkommens- und Zukunftsperspektiven. Deswegen freuen wir uns, dass die Handwerkskammern Niedersachsen als starke Partner auch bei der siebten IdeenExpo vertreten sind. Das Handwerk sorgt durch seine Ausbildungs- und Studiengänge für qualifizierte Fachkräfte und sichert damit nicht nur das Fortbestehen von Betrieben, sondern auch die Zukunftsfähigkeit des Standortes Deutschland.

Neue Mitmachaktionen: Der Hykker und die Klassenleuchte

In der Abenteuerwerkstatt, dem 150 Quadratmeter großen Mitmachstand der Handwerkskammern, stehen Jugendlichen ab 14 Jahren  zwei neue spannende Aktionen zur Verfügung: „Im Bereich Holz können sie einen Hykker oder eine Klassenleuchte bauen“, erläutert Karl-Wilhelm Steinmann, Vorsitzender der Landesvertretung der Handwerkskammern in Niedersachsen.

Mit Hykker ist ein Hocker gemeint, der aus drei Teilen besteht. Wer dieses Modul ausprobiert, der lernt Holzplatten so zuzuschneiden, dass sie zusammengesteckt einen 45 cm hohen, stabilen Hocker ergeben. Sie sägen, raspeln, feilen, schleifen und designen, um mit einem selbst hergestellten Multifunktionsmöbel ihr Zimmer zuhause zu verschönern. Name und Idee dieser Mitmachaktion sind angelehnt an den dänischen Trend HYGGE, bei dem es darum geht sein unmittelbares Lebensumfeld aktiv zu gestalten und behaglich einzurichten.

Das zweite Angebot im Bereich Holz richtet sich an Schulklassen, die vormittags mit bis zu 30 Schülerinnen und Schülern eine „Klassenleuchte“ bauen können. Jeder Schüler sägt und feilt das eigene, vorher auf eine Holzplatte übertragene Gesichtsprofil zu und koloriert es mit Acrylfarbe. Die Profile werden auf eine Schiene mit LED-Technik aufgefädelt und können dann im Klassenzimmer befestigt werden.

Diese und vier weitere Mitmachaktionen der Abenteuerwerkstatt präsentierte das niedersächsische Handwerk heute bei der Vertragsunterzeichnung mit der IdeenExpo GmbH in der Tischlerei von Christoph Balsiger, der als Handwerksmeister und Experte für den Bereich Holz auch auf der IdeenExpo dabei sein wird. Er und sein Auszubildender, Felix Nölle, als Technikbotschafter werden Schülerinnen und Schüler dabei unterstützen, Handwerk live zu auszuprobieren.

Fotos von der Pressekonferenz gibt es hier:

Foto Tim Schaarschmidt / Ideen Expo
Foto Tim Schaarschmidt / Ideen Expo
Foto Tim Schaarschmidt / Ideen Expo
Foto Tim Schaarschmidt / Ideen Expo
Foto Tim Schaarschmidt / Ideen Expo
Foto Tim Schaarschmidt / Ideen Expo

Ansprechpartnerin:

Christine Seeger
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

Tel. (05 11) 3 48 59 - 15
Fax (05 11) 3 48 59 - 88
seeger--at--hwk-hannover.de