140618 FBZ-284, kfz, Farbe, auto, lackierer, werkstatt
Fender

Ziel: Meisterbrief!

Melden Sie sich jetzt für die Meistervorbereitungskurse der Fliesen-, Platten- und Mosaikleger sowie der Fahrzeuglackierer an.

Hannover (ak). – Um die Zulassung zur Meisterprüfung zu beantragen, ist der Besuch eines Vorbereitungslehrgangs zwar nicht vorgeschrieben. Die Teilnahme am Unterricht ist für die spezifische, fachliche Vorbereitung und den erfolgreichen Abschluss der Meisterprüfung aber empfehlenswert.

Auf dem Campus Handwerk bieten wir Ihnen in zahlreichen Gewerken Vorbereitungslehrgänge für die Meisterprüfung an. Einige wenige Plätze bei den Fliesen-, Platten- und Mosaikleger sowie bei den Fahrzeuglackierern sind noch frei. Melden Sie sich jetzt dafür an!



 Melden Sie sich hier für den Meistervorbreitungskurs der Fliesen-, Platten- und Mosaikleger an

 Melden Sie sich hier für den Meistervorbereitungskurs der Fahrzeuglackierer an



Die Meistervorbereitung besteht aus folgenden Teilen:

  • Teil I Fachpraxis
  • Teil II Fachtheorie
  • Teil III Wirtschaft und Recht
  • Teil IV Arbeitspädagogik (bei uns: Ausbildung der Ausbilder/AdA)


Sie können selbst entscheiden, in welcher Reihenfolge Sie die einzelnen Teile der Meistervorbereitung besuchen. Sie wünschen eine Beratung? Dann wenden Sie sich bitte an:

Bettina Kießler
Sachbearbeiterin / Kundenberaterin im Kundencenter Erwachsenenbildung

Tel. +49 511 34859 227
Fax +49 511 34859 280
kiessler--at--hwk-hannover.de



 Ein Tipp

Das sogenannte Aufstiegs-BAföG hilft Ihnen bei der Finanzierung Ihrer Meistervorberreitung. Den Antrag dazu reichen Sie frühestens drei Monate vor Lehrgangsbeginn bei der zuständigen Stelle ein. Informationen dazu finden Sie unter  www.aufstiegs-bafoeg.de



 Wichtiger Hinweis

Mit der Anmeldung und Durchführung eines Vorbereitungslehrgangs wird kein Anspruch auf die Zulassung zur Meisterprüfung begründet.