Mareike Stellmach, angehende Malermeisterin.
Franz Fender
Mareike Stellmach, angehende Malermeisterin.

Triales Studium: Ausbildung hoch drei!

Bewerben Sie sich noch bis Mitte September 2019 für die trialen Studiengänge Craft Design B.A. und Handwerksmanagement B.A.!

Hannover (ak).- Lehre, Meister und Studium: In viereinhalb Jahren können Sie nicht nur eine Lehre im Handwerk machen, sondern parallel den Meisterbrief erwerben und an einer Hochschule studieren.

Was sind Ihre Vorteile?

Mit den drei anerkannten Abschlüssen Gesellen-, Meisterbrief und das Zeugnis für den Bachelor of Arts sind Ihre fachlichen Voraussetzungen erfüllt, um Führungsaufgaben in kleinen und mittelständischen Handwerksunternehmen zu übernehmen.

Wie ist das umsetzbar?

Der Bachelor beansprucht in der Regel drei Jahre, eine Ausbildung zwei bis drei Jahre und die Meisterausbildung nimmt meist nochmal ein Jahr in Anspruch. Wie soll dann das Wissen im trialen Studium in etwas in mehr als vier Jahren aufgebaut werden? Um doppeltes oder dreifaches Lernen zu vermeiden, wird fachliches Know-how systematisch aufgebaut und ergänzt.

Was müssen Sie mitbringen?

Um das Studium im Oktober 2019 zu beginnen, brauchen Sie Abitur oder eine vergleichbare Hochschulzugangsberechtigung sowie einen Ausbildungsvertrag im Handwerk. Auch diejenigen, die bereits eine Ausbildung begonnen oder den Gesellenbrief in der Tasche haben, können berufsbegleitend in das Studium einsteigen.

Ist das triale Studium für Sie das Richtige?

Egal ob Abiturientin, Studienabbrecher oder Studienumsteigerin: Wenn Sie sich für das triale Studium interessieren, können Sie sich bei Joana Halwaß, Beauftrage für Handwerk und Hochschule der Handwerkskammer Hannover, umfassend über die verschiedenen Möglichkeiten beraten lassen. (02.05.2019)

Ansprechpartnerin:

Joana Halwaß
Beauftragte für Handwerk und Hochschule

Tel. (05 11) 3 48 59 - 90
Fax (05 11) 3 48 59 - 88
halwass--at--hwk-hannover.de

Weitere Infos finden Sie hier