Handwerk Ausbildung Werkstatt
Franz Fender

Zukunftswerkstatt Handwerk: Coaching für Betriebe

Hinweis: Aufgrund der Corona-Pandemie findet bei uns derzeit keine Direktberatung statt. Wir beraten Sie gerne weiterhin über Skype. Für eine Terminvereinbarung melden Sie sich dazu bitte vorab telefonisch oder per E-Mail bei Benita von Steinaecker.

 Der nächste Durchgang beginnt am 11. November 2020. Es sind noch Plätze frei, lassen Sie sich bei Interesse von uns beraten, ob die Zukunftswerkstatt auch Ihren Betriebe weiterbringen könnte.



Wie gelingt es, auch zukünftig mit einer tatkräftigen und motivierten Mannschaft erfolgreich zu sein?
Definieren Sie gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen die eigenen Herausforderungen in einem von Expertinnen und Experten moderierten Start-Workshop und zwei weiteren Strategieworkshops. Sie tauschen sich mit anderen Betrieben aus und erarbeiten individuelle Lösungsansätze für den eigenen Arbeitsalltag. Das notwendige Handwerkszeug dafür lernen Sie in den begleitenden Tagesseminaren, die passgenaue Planung und Besetzung erarbeiten Sie mit dem Expertenteam gemeinsam.

Optimierte Strukturen, geregelte Abläufe, zufriedene Mitarbeiter und entlastete Chefs sind nur einige der Ziele, die in den Betrieben bisher verwirklicht worden sind.

74 Betriebsteams haben inzwischen die Chance genutzt und in unserer "Zukunftswerkstatt Handwerk" daran gearbeitet, dass es im Betrieb noch besser läuft! Jetzt geht die Zukunftswerkstatt wieder in die nächste Runde.

Zukunftswerkstatt heißt:

Wir begleiten Sie 12-14 Monate lang und unterstützen Sie dabei, Ihre Betriebsabläufe zu optimieren.  Mit Ihrem Team definieren sie systematisch Ihre Ziele für die nächsten Jahre.  Sie wählen die, für Sie passenden Seminare gezielt aus.  Sie stehen mit vier bis sechs Betrieben im Austausch.

Zusammengefasst: Beratung, Seminare und Moderation für Führung und Mitarbeitende.

Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.

Ansprechpartnerin:

Benita von Steinaecker
Beauftragte für Innovation und Technologie (BIT)

Tel. (0 51 31) 70 07 - 7 98
Fax (0 51 31) 70 07 - 2 80
b.vonsteinaecker--at--fbz-garbsen.de

Der nächste Infoabend findet am 08. Juli 2020 statt.

Ort:
Seeweg 4, 30827 Garbsen

Kosten pro Betrieb:
2.000 Euro