fif, frauen gehen im handwerk in führung, frauen mit fif, marion presek-haster,
Seeger
Mentorin Marena Heuer (li) und Mentee Marion Presek-Haster (re).

Bei "FiF - smart, vernetzt und digital" sind noch Plätze frei

Das erfolgreiche Projekt „Handwerk mit FiF- Frauen gehen im Handwerk in Führung“ geht mit dem Untertitel „smart, vernetzt und digital“ in die zweite Runde. Das Projekt ist darauf angelegt, Frauen zu bestärken in Führungspositionen zu gehen, ihnen interessante berufliche und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten zu geben und ihr Potential im Handwerk zu entwickeln und zu halten. Dazu eine Teilnehmerin: „Gehalt, Freiheit und Austausch haben sich im betrieblichen Alltag positiv verändert.“

Erneut wird das Projekt sowohl ein umfangreiches und facettenreiches Programm aus Seminaren, Workshops und Praxistrainings bieten als auch die Begleitung durch eine Mentorin aus der betrieblichen Praxis. Beratung, Qualifizierung und Coaching werden für jede Frau und ihre Ziele maßgeschneidert.

Im zweiten Durchgang wird ein besonderer Schwerpunkt auf der digitalen Vernetzung untereinander und dem Aufbau sowie der Förderung des Netzwerks liegen.

Kontakt:

Kirsten Höxter
Mitarbeiterin Geschäftsbereich Projekte der Handwerkskammer Hannover Projekt- und Service GmbH

Tel. (05131) 70 07 - 681
Fax (05131) 70 07 - 750
hoexter--at--hwk-psg.de



Aktuell sind noch einige wenige Plätze zu vergeben. Alle Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier.