ehrenamt_fotolia_41587819_M

Handwerkskammer tritt Akademie des Ehrenamtes bei

Selbstverwaltung braucht ehrenamtliches Engagement. Professionelle Aus- und Weiterbildung erleichtert Einstieg und sichert Qualität.

Hannover, 01.02.2021. Allein im Bezirk der Handwerkskammer Hannover sind mehr als 2.000 Menschen ehrenamtlich als Prüfende in Gesellen- oder Meisterprüfungsausschüssen, als Mitglieder der Vollversammlung und Vorstand sowie Innungen tätig. Der Wirtschaftsbereich Handwerk funktioniert nur, wenn sich Betriebsinhaber*innen und Arbeitnehmer*innen zur Übernahme dieser Aufgaben bereit erklären. Angebote, die sie für die Aufgaben fit machen und halten, bietet ihnen die Ehrenamtsakademie der Handwerkskammer Hannover.

„Mit dem Beitritt zur Akademie des Ehrenamtes Handwerk Nord geben wir bereits ehrenamtlich Tätigen und vor allem auch all denen, die sich mit dem Thema auseinandersetzen, die bestmögliche und vor allem praxisnahe Unterstützung, indem wir das Angebot für Ehrenamtsträger über unsere kammereigenen Angebote hinaus erweitern“, erläutert Karl-Wilhelm Steinmann, Präsident der Handwerkskammer Hannover und damit Träger des höchsten Ehrenamts im Kammerbezirk. Das Ehrenamt falle einem nicht einfach zu. Zum Fortbestand des gesamten Systems, insbesondere auch des Prüfungswesens, sei es überaus wichtig, dass man sich um Nachwuchs bemühe. „Wir möchten mit diesem Angebot alle erreichen. Insbesondere auch jüngere Handwerkerinnen und Handwerker mit oder ohne Migrationshintergrund – wer für seine Branche brennt und Lust hat, sich gemeinsam mit anderen für den eigenen Berufsstand oder den gesamten Wirtschaftszweig zu engagieren, der ist bei uns genau richtig“, hebt Steinmann hervor.

Die Angebote der Akademie des Ehrenamts

Lebenslanges Lernen ist auch im Ehrenamt ein Thema. Daher gründeten mehrere norddeutsche Handwerkskammern die Akademie des Ehrenamtes Handwerk Nord. Ziel ist es, mit einem passgenauen Weiterbildungsangebot den Einstieg sowie die Tätigkeit im Ehrenamt zu begleiten und durch stets aktuelles Wissen die Qualität zu sichern. „Wir wollen unsere Handwerkerinnen und Handwerker noch intensiver informieren und insbesondere die Weiterbildung der Ehrenamtsträgerinnen und Ehrenamtsträger weiter professionalisieren“, erläutert Steinmann.

Das Weiterbildungsangebot der Handwerkskammer Hannover fließt nun hier ein. Es greift organisatorische und rechtliche Aspekte auf. Darüber hinaus gibt es konkrete Angebote, wie die Engagierten es schaffen Beruf, Familie und Ehrenamt unter einen Hut zu bekommen. Den Abschluss des Jahres bildet in der Handwerkskammer Hannover das Ehrenamtsforum, das als große Dankeschön-Veranstaltung für alle ehrenamtlich Tätigen insbesondere für den notwendigen Austausch untereinander sorgt.

Ansprechpartnerin für die Medien:

Nina Lemmerz-Sickert
Abteilungsleiterin Kommunikation & Veranstaltungen sowie Stabsstelle strategisches Themenmanagement

Tel. (05 11) 3 48 59 - 36
Fax (05 11) 3 48 59 - 32
lemmerz-sickert--at--hwk-hannover.de

Mehr Informationen zur Akademie des Ehrenamtes Handwerk Handwerk Nord finden Sie hier.



Sie möchten sich ehrenamtlich engagieren oder haben Fragen zur Weiterbildung im Ehrenamt? Dann wenden Sie sich einfach an:

Norbert Meyer
Qualifizierter Sachbearbeiter im Geschäftsbereich Bildung und Recht

Tel. (05 11) 3 48 59 - 46
Fax (05 11) 3 48 59 - 32
n.meyer--at--hwk-hannover.de



keyvisual_ehrenamt
Handwerkskammer Hannover