Mentorin Petra Dammann (links) und Mentee Annette Hiemer.
Handwerkskammer Hannover/Arndt

Meet your Mentor

Mit einer besonderen Veranstaltung startete das Projekt "Handwerk mit FiF" in die Mentoringphase.

Hannover.- (ak) "Annette Hiemer und ich haben uns auf der Kick-Off Veranstaltung von FiF kennengelernt", erzählt Petra Dammann, von Dammann Bedachung in Neustadt, "Sie fragte mich direkt, ob ich während des Projektes ihre Mentorin werden will."

Die nächste Etappe im Projekt

Das Projektziel von "Handwerk mit FiF - smart, vernetzt und digital" ist klar. Es geht darum, Frauen im Handwerk fit für Führungsaufgaben zu machen. Nach dem Start im Mai 2019 haben die 25 Teilnehmerinnen in den vergangenen Monaten bereits eine intensive Karriereberatung, passgenaue Qualifizierungen und Coachingmodule durchlaufen.

Jetzt trafen sie sich zur nächsten Etappe. Für jede Teilnehmerin hat sich für die nächsten Monate eine Mentorin gefunden, die ihr Wissen und ihre Erfahrungen weitergibt. Auf der "Meet your Mentor"-Veranstaltung im Leibniz Theater Hannover kamen die Mentees und die insgesamt 26 Mentorinnen erstmals zusammen.

Das erste Kennenlernen

FiF-Teilnehmerin Annette Hiemer und ihre Mentorin Petra Dammann trafen sich vorab schon einige Male. "Wir haben uns tiefe Einblicke in den jeweiligen Betrieben und in unser Privatleben gewährt", sagt Dammann. Da die Mentees und die Mentorinnen ihre Treffen individuell gestalten und sich so oft zusammensetzen können, wie sie es möchten, haben Dammann und Hiemer sogar schon das nächste Treffen ausgemacht. (14.01.2019)

Ansprechpartnerinnen:

Kirsten Höxter
Mitarbeiterin Geschäftsbereich Projekte der Handwerkskammer Hannover Projekt- und Service GmbH

Tel. (05131) 70 07 - 681
Fax (05131) 70 07 - 750
hoexter--at--hwk-psg.de