Nachhaltig, Nachhaltigkeit, Ressourcen, Energie, Umwelt, Umweltschutz
AdobeStock/L.Kincaid

Nachhaltig wirtschaften

Das spart nicht nur Ressourcen, sondern auch Geld. Energieberater Gunter Stegemann hat die richtigen Tipps.

Hannover.-  (see) „Zusätzlich zum Bereich Energieeffizienz lenke ich das Augenmerk der Betriebe gerne auf zwei weitere Punkte. Denn oftmals werden der Ressourceneinsatz und die Mobilität nicht unter Einspargesichtspunkten betrachtet und optimiert“, sagt Gunter Stegemann, der neue Betriebsberater der Handwerkskammer Hannover.

Dass es beim Thema Energie große Einsparpotentiale gebe, die sowohl gut für die Umwelt als auch gut für das Portemonnaie seien, sei mittlerweile ins Bewusstsein vieler Unternehmer gerückt.  Aber auch der Materialverbrauch und die Bewegung von Menschen und Dingen lassen sich optimieren. Mit Ressourcen ist das Papier im Büro genauso gemeint wie Wasser oder Produktionsmaterialien. „Hier geht es darum, aus minimalem Einsatz Maximales herauszuholen. Ich  helfe den Betrieben dabei, die für sie entscheidenden Faktoren zu erkennen und daran zu arbeiten deren Verbrauch zu verringern“, so Stegemann.

„Das betriebliche Mobilitätsmanagement sollte ebenfalls auf den Prüfstand gestellt werden. Die klassische Frage, wie soll mein Fuhrpark aussehen, ist da nur die Einstiegsfrage. Viele Betriebe machen sich bereits Gedanken um E-Mobilität. Ich weise dann gerne auf ein mögliches ganzheitliches Konzept hin. Warum nicht die Ladesäule mit einer Photovoltaikanlage verbinden?“ Auch über Themen wie Mitarbeitermobilität und Produkwege werde häufig nicht nachgedacht. „Alle Unternehmer, die in diesen Bereichen einsparen oder einfach nachhaltiger wirtschaften möchten, sind bei mir an der richtigen Adresse.“ (09.09.2019)

Ansprechpartner:

Gunter Stegemann
Energieberater

Tel. (05 11) 3 48 59 - 85
Fax (05 11) 3 48 59 - 32
stegemann--at--hwk-hannover.de