standort
Fotolia 71359330

Sie sind gefragt!

Hannover.- (rc) Das Regionale Raumordnungsprogramm 2019 (RROP) stellt die zukünftige räumliche und strukturelle Entwicklung des Landkreises Hameln-Pyrmont dar.  Es ist das wichtigste Instrument der Regionalplanung und hat die Aufgabe, die unterschiedlichen Flächenansprüche bestmöglich in Einklang zu bringen. Zum Beispiel:  Wo sollen Baugebiete für Wohnen und Gewerbe entstehen? Welche Flächen sollen dem Naturschutz oder der Landwirtschaft vorbehalten werden?

Der Landkreis Hameln-Pyrmont hat jetzt seinen Entwurf zur Neuaufstellung des Regionalen Raumordnungsprogrammes (RROP) vorgelegt. Hierzu wird die Handwerkskammer Hannover eine Stellungnahme abgeben. Wer als Handwerksunternehmerin und Handwerksunternehmer Hinweise und Anregungen für das zukünftige Raumordnungsprogramm haben, der kann sich bei Rosemarie Colberg  melden. Diese werden in die Stellungnahme der Handwerkskammer Hannover mit einfließen. Meldefrist ist der 03. März 2020. (03.02.2020) 

Ansprechpartnerin:

Dipl.-Oec. Rosemarie Colberg

Tel. (05 11) 3 48 59 - 42
Fax (05 11) 3 48 59 - 32
colberg--at--hwk-hannover.de